Die Feldenkrais-Methode

 

Davon ausgehend, dass der menschliche Organismus so aufgebaut ist, dass er der Schwerkraft ohne Energieverschleiß widerstehen und sich ebenso im Schwerefeld bewegen kann, untersuchte Dr. Moshe Feldenkrais, wie es dazu kommt, dass wir im Laufe unseres Lebens so vielerlei Fehlverhalten erlernen und beibehalten.

Aus jahrzehntelanger Erforschung des Lernprozesses des Menschen entwickelte Feldenkrais seine beiden Methoden:

 

Bewußtheit durch Bewegung (ATM) - Gruppenstunden

Funktionale Integration (FI) - Einzelstunden

 

In der Feldenkrais-Methode arbeiten wir dabei mit dem ganzen Menschen auf vier verschiedenen Ebenen:

 

spüren - bewegen - denken - empfinden

 

Bewußtheit durch Bewegung - Gruppenstunden

 

"Bewußtheit durch Bewegung" ist die verbale Anwendung der Feldenkrais-Methode. Die Lektionen bestehen aus einer Reihe von Bewegungsabläufen, durch die man langsam Klarheit (=Bewußtheit) über die eigene Selbstorganisation von Bewegungen erlangt.

Jeder lernt hier im eigenen Rhythmus ohne Anstrengung, ohne Vorbild, ohne Nachahmung.

 

 

Funktionale Integration

 

In den Einzelstunden werden Sie durch meine Hände angeregt, den Spielraum Ihrer persönlichen Bewegungen zu entdecken und zu erweitern.

Die Einzelbehandlung ist besonders wertvoll und hilfreich für Menschen, die ihre Erfahrungen aus dem Gruppenunterricht vertiefen oder eine rasche Besserung ihrer Beschwerden erreichen möchten.